Medienpartner:


Musical HAPPY LANDING

Bad Säckingen: Gloria geht in die Luft

< < z u r ü c k

22. Oktober 2015, Fricktal

Das neue Schmidt-Musical heisst Happy Landing und spielt in den 60er-Jahren. Dass Musical-Komponist Jochen Frank Schmidt ein neues Stück schreibt und dass dieses im Herbst 2017 im Gloria-Theater Bad Säckingen Weltpremiere feiern wird, war schon seit gut einem halben Jahr bekannt. Der Titel und die Handlung des neuen Werks waren aber fast schon eine Art Staatsgeheimnis.

Nun wurde dieses im Rahmen eines Pressetermins gelüftet. Der Titel Happy Landing lässt schon erahnen, auf welche Reise die Musical-Macher ihre Zuschauer mit nehmen möchten. Zur Story verriet Schmidt im Pressegespräch schon so viel: Sie spielt am John F. Kennedy International Airport im Jahr 1965. Hier lebt Anny den Traum aller jungen Amerikanerinnen dieser Zeit: Sie ist Stewardess und fliegt mit den neuesten Jets um die ganze Welt. Als sie auf einem Flug von Multimillionär Angus Foster zu einem Date eingeladen wird, scheint ihr Glück perfekt. Doch ihr Herz hat einen anderen Plan. Hals über Kopf verliebt sie sich in den Kofferträger Tom. Nun steht sie vor der Entscheidung ihres Lebens: Geld oder Liebe. «Es geht um den Traum vom Fliegen, um Freundschaft und natürlich um die große Liebe», erzählt Jochen Frank Schmidt. «Und die 60er-Jahre sind musikalisch einfach genial. Das war die Zeit von Sinatra und Elvis aber auch der Sound von Woodstock und den Beatles kam gerade auf. Da kann man sich als Komponist natürlich voll ausleben.» «Unser Ziel ist es nach den Erfolgsmusicals BiKiNi SKANDAL, AIDA - Das Musical und LICHTERLOH nochmals eine Schippe drauf zu legen», ergänzt Produzent Alexander Dieterle. «Unsere Gäste dürfen sich auf ein echtes Feel-Good-Musical von Jochen Frank Schmidt mit viel Witz, Ohrwurmgarantie und vielen Überraschungen freuen.»
Die Vorbereitungen für das Mammutprojekt haben bereits begonnen. Das Kreativteam, das bereits bei «AIDA – Das Musical» für Kostüme, Kulisse etc. verantwortlich war, arbeitet bereits auf Hochtouren an der Umsetzung des Stücks. Im Frühjahr 2016 starten die Castings, im Herbst 2016 der Vorverkauf und am 21. Oktober 2017 soll dann mit viel Prominenz Weltpremiere gefeiert werden. «Das scheint jetzt noch alles so weit weg. Aber die Erfahrung zeigt, meist ist es nur ein Wimpernschlag und schon liegt der rote Teppich vor der Tür und wir spielen die Premiere», grinst Jochen Frank Schmidt. «Ich für meinen Teil kann es jetzt schon kaum erwarten.

 
Impressum Kontakt