Medienpartner:


Musical HAPPY LANDING

Qual der Wahl fürs Musical

Bei den ersten beiden Castings.

< < z u r ü c k

05. April 2016, Badische Zeitung

BAD SÄCKINGEN (BZ). In Konstanz und Zürich fanden die ersten zwei von vier Castings für das neue Musical Happy Landing im Gloria-Theater statt. Die Musical-Macher vom Hochrhein schauten ganz genau hin und wählten 38 Musicaldarstellerinnen und Darsteller aus. Sie haben den Sprung in die Zwischenrunde geschafft und dürfen mit etwas Glück zum Recall kommen.

Ganz dicht, so heißt es in einer Mitteilung der Hochrhein-Musical GmbH, liegen Jubel und Enttäuschung bei den Castings für das neue Musical Happy Landing beieinander. "Es ist uns selten so schwer gefallen wie in den vergangenen zwei Tagen, Bewerber nicht mit in die Zwischenrunde zu nehmen", erzählt Musicalproduzent Alexander Dieterle.

Der erste Teil des Castings bestand darin, eine vorgegebene Choreographie möglichst exakt nachzutanzen, danach ging es in das Gesangs- und Schauspielcasting, bei dem sich jeder mit einem Lied präsentierte. Die Jury, Musicalintendant Jochen Frank Schmidt, Produzent Alexander Dieterle und Choreographin Vanessa Vario, achtete dabei auf jedes Detail.

Der nächste Termin der vierteiligen Casting-Tour führt die Jury der Hochrhein Musicals am 17. April nach Freiburg. Gecastet wird in den Räumen der Freiburger Musical- und Schauspielschule. Eine letzte Möglichkeit sich als künftiger Musicalstar vorzustellen, gibt es dann am 26. April im Gloria-Theater Bad Säckingen. Bewerben kann man sich jedoch nur noch für das Bad Säckinger Casting, unter http://www.happy-landing-musical.de Eine spontane Anmeldung am Casting-Tag ist nicht möglich.

 
Impressum Kontakt