Medienpartner:


Musical HAPPY LANDING

Gloria-Theater startet mit Humor und Herz in die neue Saison

Das Gloria-Theater Bad Säckingen hat sein neues Programm für 2017/2018 vorgestellt. Auf die besucher warten ab 21. Oktober das neue Musical Happy Landing und viele alte Bekannte.

< < z u r ü c k

18. September 2017, Südkurier

Ein prall gefüllter Veranstaltungskalender erwartet die Besucher des Gloria-Theaters in Bad Säckingen für die Saison 2017/2018. Insgesamt 24 Veranstaltungen verschiedenster Genre bieten für jeden Geschmack etwas Passendes. Das neue Feelgood Musical „Happy Landing“ steht im Mittelpunkt der Theater-Saison, Premiere ist am 21. Oktober. Rund zweieinhalb Jahre wurde daran gearbeitet. Die kommende Theatersaison wird ein bunter Mix aus unter anderem Musicals, Comedy, Kabarett und Schauspiel, Oper und Operette, Ballett und Steppshow sowie Konzerten.

Musical: Schon mehr als acht Zusatzvorstellungen mussten für das neue Musical „Happy Landing“ eingeplant werden, freuen sich Intendant Jochen Frank Schmidt und der kaufmännische Direktor, Alexander Dieterle. Im Vergleich zur vorherigen Produktion Aida sind die Verkaufszahlen um fünf Prozent höher. „Das ist wie Vorschusslorbeeren“, freuen sich Dieterle und Schmidt. „Wir hatten noch nie so viel Kostüme, Kulisse, Schauspieler und Technik.“ Ein Testpublikum habe bestätigt, dass Gags und Musik passen, an der richtigen Stelle gelacht und geweint werde.

Kabarett: Sissi Perlinger, die Meisterin der Verwandlung, kommt zum dritten Mal, präsentiert am 26. Oktober ihr Programm: „Ich bleib dann mal jung.“ Emil Steinberger trainiert am 11. und 12. November die Lachmuskeln, Christoph Sonntag am 23. November mit seinem neuen Programm „Bloß kein Trend verpennt.“ Mathias Richling wagt am 1. März 2018 mit seinem neuen Kabarettprogramm einen Blick in die Zukunft. Quatsch, Situationskomik, gepaart mit Wortakrobatik, versprechen Eure Mütter am 16. März mit ihrem Spezialprogramm, Hans-Joachim Heist verkörpert am 20. und 21. März Heinz Erhardt wie kein anderer. Ingo Appelt schließt den Reigen der Comedians am 13. April.

Oper und Operette: Freunde der Oper und Operette dürfen sich freuen auf Verdis „Maskenball“ am 20. und 21. November mit einem 38-köpfigen Live-Orchester, auf das Ballett „Schwanensee“ mit dem Russischen Nationalballett und Solisten aus dem Bolschoi-Theater aus Moskau am 19. und 20. Dezember und die Operette „Der Vogelhändler“ nach Carl Zeller mit dem Operettentheater Salzburg, ebenfalls mit Live-Orchester, am 8. und 9. Januar 2018.

Musik: „Gänsehautfeeling pur“ gibt es mit den SWR3 Live Lyrix am 8. Dezember. In „80 Tagen um die Welt“ geht es für Kinder mit dem „Theater mit Horizont“ aus Wien, Sondervorstellungen für Schulklassen zu günstigen Konditionen am Morgen. A-Capella präsentieren „Basta“ am 18. Januar 2018, „Maybebop“ am 28. Februar, die Stadtmusik hat ihr Konzert am 20./21. Januar, Abba Gold verzaubert am 31. Januar, die Queen Revival Band rockt am 8. März, die Simon & Garfunkel Revival Band kommt am 20. April. Am 16. April zeigen die „Danceperados of Ireland“ ihre Steppshow.

Außerdem: Die Reihe der Kurzfilm Matinée wird fortgesetzt am 18. Februar. Neu im Programm sind die Reportage mit Live-Konzert „Mundologia Island“ am 23. Januar und die Live-Reportage „Mundologia Neuseeland“ am 14. März. Das BZ-Theaterring Abo (fünf kaufen, vier bezahlen) beinhaltet Musical, Oper, Operette und Tanz und kann auch einzeln erworben werden.

 
Impressum Kontakt